top of page

Narben heilen von alleine aus! Die allgemeine Meinung leider auch bei Ärzten und Therapeuten

Aktualisiert: 14. Aug. 2020


hat der Chirurg sein "WERK VOLLBRACHT"gibt es ggf.noch eine Nachuntersuchung un das war es dann auch an der sogenannten Trauma Nachsorge.

So gesehen stehen wir aus medizinischer Sicht was eine adequate Narbennachsorge und Rehabilitation im Narben Bereich anbelangt noch im Mittelalter, oder in den Kinderschuhen.Oder sind ihnen Physiotherapie & osteopatische Behandlungen nach einer Bauch-, oder plastisch-, ästhetische Operation geläufig?


so sind z. B. die Faszien weit vernetzte Häute und Sehnenplatten, die unseren gesamten Organismus verknüpfen, durchziehen und sozusagen zusammenfügen. Eine Operation zerstört das innere Gleichgewicht dieser Strukturen massiv und verursacht in deren Gleitfähigkeit und Flexibilität falsche Zugrichtungen und extreme Dysbalancen, die in häufig in späteren chronischen Funktionsbeschwerden der Muskulatur, Nerven, Organe und auch unseres Band-, und Knochenapparats sich auswirken.


Nach Gewebe Traumen und das sind Narben, sind die Faszien nur eine hier wichtige, von der Verletzung beinträchtige Strukturgruppe, die sich entsprechend ausheilen und regenerieren muss.

Weitere betroffene Strukturen sind das komplexe Organ Haut, die Blut-, und Lymphgefßsysteme, die Muskeln, das Nervensystem, die zum Teil mitverletzten Organe und deren Funktionshäute und auch der Knochen-, und Bandapparat.


Lässt man ein frisch operiertes Gelenk ohne eine gute rehabilitative Nachsorge vor sich hin ausheilen, ist das zwar möglich, aber dank guter Therapien ( Physiotherapie, Osteopathie, Lymphdrainagen, Elektrotherapie und oder Ultraschall Therapie) ist das post operative Ergebnis ein deutlich besseres,


Diesen Umstand kann man 1:1 auf die Narbenheilung übertrage. Lassen Sie ein frisch operiertes Knie alleine vor sich hin heilen und versuchen Sie sich selbst daran als ungelernter Therapeut haben sie ein entsprechendes Heilergebnis. Anders wenn Sie entsprechend ihrer Heilungsphasen eine entsprechend kompetente Therapie begleitend erhalten und oder angeleitet bekommen.


Da wir in Hüllen und schichten aufgebaut sind, bedeutet jeder Eingriff in diesen Bereich eine Destabilisierung funktionierender Einheiten. So bilden Haute, Faszienzüge, Muskellogen und Organe untereinender wie in sich geschlossene Zahnräder oder Gelenksketten, die durch Traumen (Unfall, Operation) in ihrem Aufbau und in ihrer Systematik durcheinander geraden.


Zufälliges, sich selbst überlassendes Ausheilen von Traumen, Wunden und im Ergebnis von Narben führt zu unbefriedigenden optischen und funktionell schlechten Heilergebnissen.

So gesehen schaffen es nur ungefähr 20% der nicht nachgesagten Narben tatsächlich ästhetisch schön und funktionell beschwerdefrei auszuheilen.

Der Rest, 80% bleiben in einer der 4 Heilphasen stehen, sind oberflächlich oder tief verklebt, schmerzen, sind wetterfühlig, sensibel, gerötet, eingezogen aufgeworfen, geschwollen und vieles mehr.


jede Narbe hat auch noch nach Jahren die Möglichkeit besser zu werden und ästhetisch und funktionell individuell auszuheilen.


Eine entsprechende Narbentherapie kann bereits 12 Stunden post op (fern der Narbe!) bis zu einem Alter von über 50 Jahren und älter erfolgen, mit unglaublichen Ergebnissen.


Eine schöne Narbe ist immer auch eine gesunde Narbe.





27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page